Mit System weitergedacht

November 12, 2018 | Beitrag von MÖBELMEILE

Zum Relaunch des seit 10 Jahren bestehenden Systemprogramms für den professionellen Büromöbelbereich „objekt.plus“ spendierte Röhr-Busch seinem Geburtstagskind eine neue Korpusausführung in elegantem Mittelgrau.


B ei den Fronten gab es mit dem Farbton graue Eiche ebenfalls eine Neuheit, die den Typenplan von 5 auf 14 Ausführungen erweitert und die der Kunde mit drei neuen Relinggriffen kombinieren kann. Für das Programm sind neue Konferenztische, neue Gestellfarben sowie Anstell- und Rollcontainer erhältlich. Seit nunmehr 20 Jahren gibt es das Programm „techno“, das sich im Laufe der Zeit zu einem vielfältigen Systemprogramm entwickelte. Mit der Einführung von „techno 2.0“ präsentierte Röhr zur Hausmesse zahlreiche Ergänzungen im Typenplan. Bei den Stauraumtypen kann zwischen Metall-Weitwinkelscharnieren oder gedämpften Topfbändern gewählt werden. Auch optisch wurde aufgerüstet mit dem neuen Hickory-Dekor, eine natürlich warme Holznachbildung mit feiner Maserung und dunklen Einschlüssen. Im Jugendzimmerbereich stellte Röhr das Programm „splend“ als Neuheit vor. Das stapelbare Boxenelement-System sorgt für einfache Planbarkeit und einen hohen Wiedererkennungswert. Geradlinige Griffoptik und das Zusammenspiel von glänzenden und matten Fronten sind charakteristisch für das Programm, das viele intelligente Stauraumlösungen bietet. Das im letzten Jahr vorgestellte Studioprogramm „add.on“ zeigte Röhr stark überarbeitet und weiterentwickelt.